reisen nach rhodos 

 

Reisen nach Rhodos - der größten Dodekanes Insel

 

Navigation

Rhodos

Wetter

Aktivitäten

Sehenswürdigkeiten

Impressum

Reisen auf das allseits beliebte Ferienziel Rhodos sind spannende und erholsame Urlaubaufenthalte auf Griechenlands größter Dodekanes-Insel. Menschen, die sich für die sieben Weltwunder der Antike interessieren, haben sicherlich schon einmal vom Koloss auf Rhodos gehört. Diese riesige Statue stellte den Gott Helios dar, dem die Insel geweiht war. Von der Insel aus ist es nicht weit und man ist in der Türkei.

Rhodos ist mit ca. 1.401 qkm (Vergleich Kreta, die größte Insel Griechenlands ist ca. 8.336 qkm, Krk in der Adria ca. 405 qkm) die viertgrößte Insel Griechenlands und hat ca. 120.000 Einwohner. Zum Vergleich Los Angeles in den USA hat ca. 4 Millionen Einwohner. Damit ist Rhodos immer noch relativ dünn besiedelt, wobei man dies während der Tourismussaison natürlich nicht so spürt. Außerhalb der Saison kann man hier aber durchaus auch Urtümlichkeit und relativ viel Ruhe genießen.

Auch hier findet man noch viele Überbleibsel aus Griechenlands stolzer antiken Vergangenheit, unter anderem die Akropolis von Líndos, die nach der in Athen die meist besuchte in Griechenland ist. Líndos selbst ist Heimat von vielen Künstlern, die typischen weißen Häuser in den engen Gassen sind oft mit Hibiskus geschmückt. Sehenswert auf Reisen ist auch die antike Stadt Kamiros auf Rhodos.

Überhaupt findet man auf Rhodos noch viel Geschichte, war die Insel doch von vielen Reichen besetzt gewesen. Hier herrschten unter anderem Römer, Byzantiner, Johanniter, Osmanen und Italiener. Aber Rhodos hat noch mehr als antike Stätten zu bieten. Die Insel ist äußerst vielseitig und ist für Kulturfreunde aber auch Naturbegeisterte ideal. Es gibt unzählige Buchten und schöne Strände auf Rhodos, die Sie sicher beim reisen genießen werden. Auch natürlich sehenswerte Klöster und Burganlagen, die von der Vergangenheit zeugen.

Das Schöne an der Insel im östlichen Mittelmeer ist, dass hier Kultur, Natur und warmes Mittelmeerklima zusammenkommen. Und das in einer intensiven Ausprägung auf relativ kleinem Raum, die in der Region ihres Gleichen sucht. Man kann in glasklarem Wasser baden, Schnorcheln oder tauchen und danach Klöster, Burgen und Museen entdecken. Dazu kann man hier natürlich auch wunderbar abfeiern und relaxen, denn auch für junge Leute und jung Gebliebene gibt es zahlreiche Clubs und Partylocations.

Dazu kommen die vielen kulinarischen Genüsse der griechischen Küche, die auch auf Rhodos hervorragende Gerichte zu bieten hat. Griechischer Wein, Ziegen- und Schafskäse, deftige Fleisch- und Fischgerichte, Knoblauchsausen und leckere Oliven - essenstechnisch kriegt man hier alles, was das Urlauberherz begehrt. Und das frisch in gemütlichen Tavernen und mit Meerblick.

Ein Besucherziel ist natürlich auch die Stadt Rhodos, an der Nordspitze der Insel, mit dem Großmeisterpalast in der Altstadt. In der Hafeneinfahrt findet man ein weiteres Wahrzeichen von Rhodos, einen Hirsch und eine Hirschkuh, die symbolisch für die Insel stehen. Die Festungsmauer der Altstadt (ist seit 1988 Weltkulturerbe der UNESCO) ist besonders imposant, gut besucht ist auch die Odos Sokratous. Es gibt außerdem die Süleyman-Moschee und ein türkisches Bad.

Das Klima von Rhodos ist besonders mild und gilt als eines der sonnigsten am Mittelmeer. Auch deswegen sind Rhodos Reisen so beliebt. Etwas regnerisch ist es von Dezember bis März, ansonsten ist der Frühling besonders blütenreich und grün. Dann macht eine Reise zum wandern so richtig Spaß. Rhodos ist auf jeden Fall eine oder mehrere Reisen wert, denn hier kann man nicht nur einen Badeurlaub, sondern auch einen Wander-, Party- oder Kultururlaub verbringen!